ZHE logo300_100
ZHE Zürich-Wochenrückblick auf Informationen aus der Hochschullandschaft.
Eine Auswahl des Zentrums für Hochschulentwicklung
Einmal in der Woche versendet das ZHE Zürich – Zentrum für Hochschulentwicklung eine Auswahl von Informationen mit Bezug zur Entwicklung der Hochschullandschaft in der Schweiz und teilweise auch im Ausland. Ein Schwerpunkt liegt auf den deutschsprachigen Ländern Europas.
Der Wochenrückblick kann abonniert werden.

HRK-Präsident zum EU-Finanzrahmen bis 2027: Die Richtung stimmt, aber noch zu viel Besitzstandswahrung

In dieser Woche hat die Europäische Kommission ihren Vorschlag für den EU-Finanzrahmen für die Jahre 2021 bis 2027 präsentiert. Dieser sieht vor, das nächste EU-Forschungs- und Innovationsförderprogramm „Horizont Europa“ mit

HRK-Präsident zum Positionspapier des Wissenschaftsrats: Klare Trennung von Kapazitäts-und Qualitätssicherung bei Hochschulpakt-Nachfolge

Das Positionspapier „Hochschulbildung im Anschluss an den Hochschulpakt 2020“ des Wissenschaftsrates kommentierte der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Horst Hippler, heute in Berlin wie folgt:

„Der Wissenschaftsrat hat in

Europäisches Gipfeltreffen zu Open Access-Verhandlungen

Ein hochrangiges Treffen zu anstehenden Open Access-Verhandlungen mit den großen Verlagen (Elsevier, SpringerNature, Wiley) fand gestern auf Einladung des Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Horst Hippler, in Berlin statt.

Neue Rekordzahl an Studierenden und Doktorierenden

2017 waren 31 293 Studierende und Doktorierende an einer der beiden ETH eingeschrieben. Das sind 1000 mehr als im Vorjahr und 10 000 mehr als noch vor zehn Jahren. Der

Call for Papers: 3. Studentische Konferenz "Forschen und Lehren in studentischer Hand"

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) lädt vom 4. bis 5. Oktober 2018 zur 3. studentischen Konferenz zum Thema "Forschen und Lehren in studentischer Hand". Im Mittelpunkt der Konferenz stehen studentische Arbeiten und Projekte rund um Forschung und Lehre. In kurzen Vorträgen, mit Postern und anderen künstlerisch-kreativen, audiovisuellen oder performativen Präsentationen können Studierende eigene Beiträge präsentieren und diskutieren. Eingeladen sind Studierende aller Fachrichtungen und Studiengänge. Einsendeschluss für Abstracts ist am 2. Mai 2018.
MailPoet