Prüfungen gestalten – Kompetenzen abbilden

Die curriculare Verankerung der Kompetenzorientierung in Studium und Lehre ist eines der zentralen Ziele der Bologna-Reform. Doch was ist Kompetenz? Und wie können Kompetenzen geprüft werden? Die Vielschichtigkeit dieses Themenbereiches erlebten und diskutierten die Teilnehmer der nexus-Tagung „Prüfungen gestalten – Kompetenzen abbilden“ am 29. und 30. Oktober 2019 weiterlesen…

Internationales Bologna-Symposium

„Bologna“ verfolge kein eigenes Bildungsideal, sondern sei ein grenzüberschreitender, offener Prozess der Zusammenarbeit, der auch in den kommenden Jahren Antworten auf globale Herausforderungen wie die wachsende Heterogenität der Studierenden oder die Digitalisierung von Studium und Lehre suche. Dies das Fazit der Teilnehmenden einer Tagung in Deutschland. weiterlesen…

Bologna-Reform: Zahlen und Fakten

Die 1999 im italienischen Bologna angestoßene europäische Studienreform, hat die Hochschulen grundlegend verändert. Im neuen zweistufigen Studiensystem schließen die Programme mit den international anerkannten Abschlüssen Bachelor und Master ab.

Die Reform wurde dabei vielfach leidenschaftlich diskutiert, von einigen vehement abgelehnt, von anderen begrüßt. In der Debatte ging und weiterlesen…

Trends 2018: Learning and teaching in the European Higher Education Area

Trends 2018 examines how learning and teaching at European higher education institutions evolves in the context of changing demands, technological and societal development, and European- and national-level policies and reforms. This EUA flagship report gathers data from more than 300 higher education institutions in 48 European countries. weiterlesen…

Anerkennung von Studienleistungen – Eine aktuelle Analyse für Deutschland

Die Anerkennung von Studienleistungen im Rahmen von Studienaufenthalten in anderen Ländern ist ein Kernelement funktionierender Mobilität. Die systematische Analyse, ob und wie die Anerkennung funktioniert, ist daher nicht genug hoch einzuschätzen. Der DAAD befragt seit längerer Zeit immer wieder die Studierenden über ihre Erfahrungen und die konkrete Anerkennung von einzelnen Studienleistungen und hat vor wenigen Wochen die Studie zur Befragung 2017 vorgelegt. weiterlesen…

Wenig profilierte Bachelor-Studienprogramme an den Schweizer Universitäten?

Die Studienangebote der Schweizer Universitäten sind auf Bachelorstufe noch nicht ausreichend profiliert und zu einseitig auf ein weiteres fachlich vertiefendes Studium auf Masterstufe ausgerichtet. Diese Meinung vertritt der Basler Rektor A. Loprieno in einem aktuellen Interview.
Wie beurteilen Sie die Situation? – Eine Blitzumfrage des ZHE Zürich. weiterlesen…