HRK will mehr Frauen in Leitungspositionen der Wissenschaft

Je einflussreicher Positionen im Wissenschaftssystem sind, desto geringer ist ihr Frauenanteil. Diese ernüchternde Bilanz zog die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gestern in Hamburg. „Wir brauchen endlich eine Trendwende. Deshalb hat weiterlesen…

Erschwerter Studienstart für ausländische Studierende in Deutschland

Studierende aus Nicht-EU-Ländern werden auf dem Weg zum Studium nach Deutschland durch administrative Hürden ausgebremst. Jeder dritte von ihnen kommt erst nach Beginn des Semesters in Deutschland an. Das ergab eine Studie des Stifterverbandes zusammen mit der Fintiba GmbH. Frühere Zulassungsbescheide und digitale Maßnahmen könnten einen reibungsloseren Studienstart gewährleisten. weiterlesen…

Immer mehr Studierende ohne Abitur

2017 studierten so viele Menschen ohne Abitur wie noch nie an einer deutschen Hochschule. Mit aktuell rund 60.000 Personen, hat sich die Zahl in den vergangenen zehn Jahren vervierfacht. Eine Studie zu den Trends in Deutschland. weiterlesen…

„Strukturelle Nachteile“ – HRK-Veranstaltung zu Frauen in der Wissenschaft

Frauen in der Wissenschaft unterliegen immer noch strukturellen Benachteiligungen. In einer Veranstaltung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Universität Göttingen tauschten sich weibliche Hochschulleitungen mit Politikerinnen und Wirtschaftsexpertinnen über Ursachen und weiterlesen…

Stipendien: Alles klar nach der Abstimmung vom 14. Juni 2015?

Am 14. Juni 2015 wurde die Stipendieninitiative abgelehnt. Das künftige Stipendiensystem der Schweiz basiert damit (weiterhin) auf dem revidierten Stipendienkonkordat der Kantone und auf der geplanten Revision des eidgenössischen Ausbildungsbeitragsgesetzes. Alles klar? weiterlesen…

Stipendien: wie weiter?

Am 14. Juni 2015 wird in der Schweiz über die Stipendieninitiative des Verbandes der Schweizer Studierendenschaften (VSS) abgestimmt. Der Austausch der Meinungen in der Öffentlichkeit hat im April 2015 begonnen und die Parteiparolen sind mittlerweilen beschlossen. Doch welches Modell gewährleistet die Zukunftsfähigkeit des Schweizer Hochschulraums am besten? weiterlesen…

Wenig profilierte Bachelor-Studienprogramme an den Schweizer Universitäten?

Die Studienangebote der Schweizer Universitäten sind auf Bachelorstufe noch nicht ausreichend profiliert und zu einseitig auf ein weiteres fachlich vertiefendes Studium auf Masterstufe ausgerichtet. Diese Meinung vertritt der Basler Rektor A. Loprieno in einem aktuellen Interview.
Wie beurteilen Sie die Situation? – Eine Blitzumfrage des ZHE Zürich. weiterlesen…