Digitalisierung – Welche Fragen Hochschulräte stellen sollten

Die Digitalisierung fordert Hochschulen heraus – ermöglicht ihnen aber auch ganz neue Lösungs- und Profilierungsansätze. Aktuelle Impulse und Beispiele aus der Praxis präsentiert der Newsletter Update des Hochschulforums Digitalisierung. weiterlesen…

Vier Hochschulen für Strategieberatung zur Digitalisierung ausgewählt

Mit einem individuellen Beratungsangebot unterstützt das Wissenschaftsministerium gemeinsam mit dem Stifterverband vier Hochschulen aus Baden-Württemberg dabei, neue digitale Formen für Lehre und Lernen zu etablieren. weiterlesen…

Digitalisierung und Hochschulentwicklung

Seit über 25 Jahren beschäftigen sich die Tagungen der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW) mit den Möglichkeiten der Medien für das Lehren und Lernen, für die Wissenskommunikation über Medien in Hochschulen und für die Öffentlichkeit. Die aktuelle Diskussion über die Digitalisierung von Hochschule rückt den Blick auf die Veränderungsprozesse der Hochschule als Ganzes: Die digitalen Medien beziehen sich nicht nur auf einzelne Elemente in der Lehre und die Verbesserung des Lernprozesses, sondern sie beinhalten eine Herausforderung, die alle Teilfunktionen von Hochschule in ihrer Gesamtheit betreffen. weiterlesen…

Call for ideas: Konzeptionelle & prototypische Lösungsmodelle im Kontext einer internationalen Hochschulplattform

Das Hochschulforum Digitalisierung sucht Prototypen und neue Ansätze für innovative Lösungen im Kontext einer internationalen Plattform für die Hochschullehre. Mit der Themenwoche 2018 besteht ein Forum, die Ideen der HFD-Community einem größeren Publikum aus Hochschulen und Politik vorzustellen. weiterlesen…

Call for Papers: Teaching Trends 2018

Im November 2018 organisiert die TU Braunschweig zusammen mit dem ELAN e. V. die Tagung Teaching Trends. In diesem Jahr steht die Präsenzhochschule mit den Herausforderungen, die sich für sie aus der Digitalisierung des Lernens, Lehrens und Studierens ergeben, im Mittelpunkt. Für die Themenbereiche Strategie, Lehre, Technik / Recht und Forschung werden Beiträge bis zum 15.07.2018 gesucht. weiterlesen…

Neues Arbeitspapier des HFD: Entwicklungen und Empfehlungen zur Anrechnung digitaler Lehrformate

Die Zahl an digitalen Bildungsangeboten außerhochschulischer Provider wächst stetig und immer mehr Studierende kommen mit Vorkenntnissen, die sie über digitale Formate erlernt haben, an die Hochschulen. Können diese Kenntnisse auf ein Hochschulstudium angerechnet werden? Mit dieser Fragestellung hat sich die Ad-hoc-AG „Anerkennung und Anrechnung digitaler Lehrformate“ zwischen Juli 2017 und Juni 2018 beschäftigt. weiterlesen…

VDMA-Erfahrungsaustausch

Welche Kompetenzen und welches Wissen sollten Ingenieure heute und zukünftig haben, um die Umsetzung von Industrie 4.0 erfolgreich mit zu gestalten? Diese Frage stand im Mittelpunkt des VDMA-Erfahrungsaustausch unter dem Schwerpunktthema „Anforderungen an ein Ingenieurstudium durch Industrie 4.0“ in Frankfurt. weiterlesen…

Jetzt online: Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für eine nationale Plattform für die Hochschullehre

Im Auftrag des Hochschulforums Digitalisierung hat das mmb Institut von Dezember 2017 bis Mai 2018 in Zusammenarbeit mit NEOCOSMO untersucht, ob, und wenn ja: wie und mit welchem Aufwand eine hochschulübergreifende Plattform für die digitale Lehre in Deutschland sinnvoll realisierbar ist. weiterlesen…

Neues Arbeitspapier des Hochschulforums: Aktueller Forschungsstand zur Vermittlung von Data-Literacy-Kompetenzen

Data Literacy ist die Fähigkeit, Daten auf kritische Art und Weise zu sammeln, zu managen, zu bewerten und anzuwenden. Die Arbeitsgruppe Curriculum 4.0 hat eine Studie zum Thema in Auftrag gegeben. Das Papier “Strukturen und Kollaborationsformen zur Vermittlung von Data-Literacy-Kompetenzen” fasst den Stand der Forschung zusammen und ist die erste Veröffentlichung zum Thema. Die Studie selbst folgt im Sommer 2018. weiterlesen…

Jetzt mitschreiben am neuen Diskussionspapier: “Framework zur Entwicklung von Curricula im Zeitalter der digitalen Transformation”

Mit dem “Framework zur Entwicklung von Curricula im Zeitalter der digitalen Transformation” veröffentlicht die Ad-Hoc-Arbeitsgruppe “Curriculum 4.0 – Curriculumentwicklung im 21. Jahrhundert” das erste Diskussionspapier der Hochschulforums Digitalisierung. Bis zum 31. Juli können sich alle Interessierten mit Kritik, Kommentaren und Erweiterungen hier beteiligen. weiterlesen…