Gesellschaftliches Engagement von Hochschulen wird wieder dringlicher – drittes Global University Leaders Council Hamburg

Verhältnis von Hochschule und Gesellschaft: Internationale Hochschulleitungen verabschieden Empfehlungen

Wachsende Erwartungen und Legitimationsdruck: Beim dritten Global University Leaders Council Hamburg diskutierten 45 Hochschulleitungen aus 23 Ländern vom 5. bis 7. weiterlesen…

Erwartungen an Hochschulen steigen – Internationale Studie zeigt: Hochschulen sollen neben Lehre und Forschung vermehrt Beiträge zur Gesellschaft leisten

Der Forderungskatalog an die Hochschulen ist lang: Sie sollen Hochschulbildung für eine wachsende Zahl an Studierenden bereitstellen, neue soziale Gruppen für ein Studium gewinnen und veränderte Arbeitsmarktbedarfe bedienen. Gleichzeitig soll international konkurrenzfähige Forschung zur Lösung globaler Zukunftsfragen beitragen und eine anwendungsorientierte Forschung die Wirtschaft an ihrem regionalen Standort stärken. weiterlesen…

Symposium: Transfer in der Lehre

Die Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortung von Hochschulen hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen: Inzwischen hat sich daraus der Oberbegriff „dritte Mission“ neben Lehre und Forschung zum Kern einer Debatte um das Selbstverständnis und die Weiterentwicklung von Hochschulen in Deutschland gemacht (Wissenschaftsrat 2016). weiterlesen…

Bundesrat aktualisiert Grundlage für internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung

Neukonzeption der internationalen Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung: Schweizer Bundesrat eröffnet Vernehmlassung. weiterlesen…

Großer Handlungsbedarf bei Öffnung von Wissenschaft und Innovation

Die gezielte Öffnung von Wissenschaft (Open Science) und von Forschung in der Wirtschaft (Open Innovation) ist eine große Chance, das Wissenschafts- und Innovationssystem in Deutschland leistungsfähiger zu machen und seine Wirksamkeit für die Gesellschaft zu erhöhen. Das zeigt die Stifterverbands-Studie “Was gewinnen wir durch Open Science und Open Innovation?”. weiterlesen…

Wiener Erklärung: Europäische Rektorenkonferenzen treten für Wissenschaftsfreiheit und Hochschulautonomie ein

Schulterschluss für Wissenschaftsfreiheit und Hochschulautonomie: Bei einem Treffen in Wien in der vergangenen Woche betonten die Präsidenten von zehn europäischen Rektorenkonferenzen die unverzichtbare Bedeutung von akademischer Freiheit, wissenschaftlicher Integrität in Lehre und Forschung sowie der Autonomie der Hochschulen. weiterlesen…

Ein Bericht zur Finanzierung des Hochschulbereichs in Deutschland

Während sich das Wachstum bei den außeruniversitären Forschungseinrichtungen vor allem aus zusätzlichen Grundmitteln von Bund und Ländern speist, finanzieren sich die Universitäten in einem zunehmenden Maße aus Dritt- und Projektmitteln. Das geht aus einer Studie hervor, die das FiBS Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie in Berlin im Auftrag des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) erstellt hat. weiterlesen…

EHB positioniert sich im schweizerischen Hochschulraum

Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB) verstärkt seine Zusammenarbeit mit kantonalen Pädagogischen Hochschulen in Luzern und St. Gallen. Zudem strebt es selber die Akkreditierung als Pädagogische Hochschule an. weiterlesen…

Der neue Bildungsbericht Schweiz 2018

Der Bildungsbericht Schweiz 2018 vermittelt Daten und Informationen aus Statistik, Forschung und Verwaltung zum gesamten Bildungswesen der Schweiz von der Vorschule bis zur Weiterbildung. Die modernisierte Bildungsstatistik eröffnet neue Möglichkeiten der Auswertung, mit welcher das Wissen über kantonale Unterschiede, Bildungsverläufe und dergleichen in der Schweiz deutlich verbessert werden. weiterlesen…