Digitalisierung und Hochschulentwicklung

Seit über 25 Jahren beschäftigen sich die Tagungen der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW) mit den Möglichkeiten der Medien für das Lehren und Lernen, für die Wissenskommunikation über Medien in Hochschulen und für die Öffentlichkeit. Die aktuelle Diskussion über die Digitalisierung von Hochschule rückt den Blick auf die Veränderungsprozesse der Hochschule als Ganzes: Die digitalen Medien beziehen sich nicht nur auf einzelne Elemente in der Lehre und die Verbesserung des Lernprozesses, sondern sie beinhalten eine Herausforderung, die alle Teilfunktionen von Hochschule in ihrer Gesamtheit betreffen. weiterlesen…

Jetzt online: Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für eine nationale Plattform für die Hochschullehre

Im Auftrag des Hochschulforums Digitalisierung hat das mmb Institut von Dezember 2017 bis Mai 2018 in Zusammenarbeit mit NEOCOSMO untersucht, ob, und wenn ja: wie und mit welchem Aufwand eine hochschulübergreifende Plattform für die digitale Lehre in Deutschland sinnvoll realisierbar ist. weiterlesen…

CfP bis 15. Juni: Fachtagung IWM #LearnMap

Am 11.-12. Oktober 2018 findet die Fachtagung IWM #LearnMap zum Thema “Lernprozess im Fokus: Forschung zu digitalen Medien in der Hochschullehre” am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen statt. Die Fachtagung wird im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts Digital Learning Map 2020 ausgerichtet. Wissenschaftler(innen), die im Bereich Lehre mit digitalen Medien an der Hochschule forschen, werden um Einreichung von Beiträgen bis zum 15. Juni 2018 gebeten. weiterlesen…

Neue Studie: The State of Innovation in Higher Education

Nicht nur beim Forschungsgipfel steht das Thema Innovation im Mittelpunkt, sondern auch in einer neuen Studie des Online Learning Consortium (OLC) und The Learning House Inc.. In dieser wurden US-amerikanische Hochschulen zu den Treibern und Hürden von Innovation in ihrer Institution befragt. Eine Erkenntis lautet: Innovation wird sehr unterschiedlich definiert und aufgefasst. weiterlesen…

Open Circle vom 19. April 2016

Die ZHE Zürich-Open Circle-Veranstaltung widmete sich am 19. April 2016 dem Thema MOOCs. An der gut besuchten Veranstaltung diskutierten die Anwesenden mit Professorin Bernadette Charlier, Erziehungswissenschafterin an der Universität Freiburg i. Ue., und Professor Antonio Loprieno, Alt-Rektor der Universität Basel über Szenarien und strategische Beurteilungen für die Entwicklung von MOOCs an den Schweizer Hochschulen. weiterlesen…

Die Zukunft der MOOCs in der Schweizer Hochschullandschaft

Die Vorstudie «Les MOOCs bientôt à  l’agenda politique? Etat des lieux et perspectives», im Auftrag des Zentrums für Technikfolgenabschätzung (TA-SWISS) verfasst von N. Deschryver (Leitung: Prof. B. Charlier Pasquier), wurde vor kurzem veröffentlicht. Die diskutierten Chancen und Risiken, die modellierten Entwicklungsszenarien und die davon abgeleiteten Fragen an die Hochschulpolitik verdienen eine Diskussion, zu der auch Sie auf unserer Webseite einen Beitrag leisten können. weiterlesen…