Wie funktioniert der Weg aus dem Beruf ins Studium?

In dem Forschungsprojekt „Nicht-traditionelle Studierende zwischen Risikogruppe und akademischer Normalität“ wurden von 2012 bis 2019 Personen betrachtet, die ohne eine schulische Hochschulzugangsberechtigung (HZB) aufgrund beruflicher Qualifikationen ein Studium aufnehmen. Das Projekt wurde vom BMBF seit 2012 gefördert und von der Abteilung Hochschulforschung der HU Berlin und dem DZHW weiterlesen…

Gesellschaftliches Engagement von Hochschulen wird wieder dringlicher – drittes Global University Leaders Council Hamburg

Verhältnis von Hochschule und Gesellschaft: Internationale Hochschulleitungen verabschieden Empfehlungen

Wachsende Erwartungen und Legitimationsdruck: Beim dritten Global University Leaders Council Hamburg diskutierten 45 Hochschulleitungen aus 23 Ländern vom 5. bis 7. weiterlesen…

AHEAD-Studie zur Hochschullandschaft 2030: Abschied vom klassischen Studium

Durch den digitalen Wandel entstehen völlig neue Lernwege. Das derzeit vorherrschende Modell eines drei- bis fünfjährigen Studienblocks bei nachfolgender lebenslanger Arbeitstätigkeit verliert an Relevanz. An seine Stelle treten flexiblere, oft lebenslange Studienmodelle. Hochschulen und Politik müssen hierfür die Voraussetzungen schaffen. Eine Studie einer Kooperation von mehreren Institutionen strukturiert und diskutiert Entwicklungsperspektiven. weiterlesen…

Großer Handlungsbedarf bei Öffnung von Wissenschaft und Innovation

Die gezielte Öffnung von Wissenschaft (Open Science) und von Forschung in der Wirtschaft (Open Innovation) ist eine große Chance, das Wissenschafts- und Innovationssystem in Deutschland leistungsfähiger zu machen und seine Wirksamkeit für die Gesellschaft zu erhöhen. Das zeigt die Stifterverbands-Studie „Was gewinnen wir durch Open Science und Open Innovation?“. weiterlesen…

Open Circle vom 2. November 2015

Die ZHE Zürich-Open Circle-Veranstaltung vom 2. November 2015 widmete sich dem Thema «Offene Hochschule». Der Präsident des Hochschulnetzwerkes «Bildung durch Verantwortung», Prof. Dr. Wolfgang Stark führte ins Thema ein und informierte über die Entwicklungen in Deutschland. Die Anwesenden diskutierten das Thema in kleineren Kreisen und reflektierten über dessen Relevanz für die eigene Arbeit. weiterlesen…