PH Thurgau: Geplanter Erweiterungsbau

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau legt dem Grossen Rat eine Botschaft mit einem Objektkredit von 26,88 Millionen Franken für einen Erweiterungsbau der Pädagogischen Hochschule Thurgau vor.

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau legt dem Grossen Rat eine Botschaft mit einem Objektkredit von 26,88 Millionen Franken für einen Erweiterungsbau der Pädagogischen Hochschule Thurgau vor. Stimmt der Grosse Rat der Vorlage bis Juni 2017 zu, werden die Thurgauer Stimmberechtigten voraussichtlich am 26. November 2017 über den Kredit entscheiden. Sollte in der Volksabstimmung eine Zustimmung erfolgen, könnte im Herbst 2018 mit den Bauarbeiten begonnen werden. Voraussichtlich ab Herbstsemester 2020 würde der Erweiterungsbau zur Verfügung stehen.
Wie bei den bestehenden Gebäuden der PHTG soll der Kanton auch beim Erweiterungsbau Bauherr und Eigentümer sein, die PHTG als selbständige Anstalt ist die Mieterin der Gebäude.