Universität Zürich und ETH Zürich: Kompetenzzentrum Citizen Science

Kompetenzzentrum und Akademie

Das Kompetenzzentrum Citizen Science wird von der Universität Zürich und der
ETH Zürich gemeinsam geführt. Das Zentrum fördert, koordiniert und unterstützt Citizen-Science-Projekte an beiden Hochschulen und möchte einen Beitrag zur Entwicklung von Citizen Science in der Schweiz und im Ausland leisten. Zu den Partnern zählt das Citizen Cyber Lab an der Universität Genf.

Das Kompetenzzentrum wird von einem vier­köpfigen Direktorium mit den Professoren Avi Bernstein (UZH), Mike Martin (UZH), Michael Ristow (ETH) und Kevin Schawinski (ETH) geleitet, beratend zur Seite stehen Ernst Hafen (ETH), Dirk Helbing (ETH) und Effy Vayena (ETH). Die Geschäftsstelle am Hirschengraben 56 leitet Rosy Mondardini.

An der Finanzierung beteiligt sich die Stiftung Mercator Schweiz mit 2,58 Millionen Franken zum Aufbau der Partizipativen Wissenschaftsakademie, die Susanne Tönsmann leitet. Die Stiftung Mercator Schweiz unterstützt die Partizipative Wissenschafts­akademie, um die Zusammenarbeit von Wissenschaft und breiter Bevölkerung zu fördern und neue Formen der Mitwirkung zu erproben.