Neues Arbeitspapier des HFD: Entwicklungen und Empfehlungen zur Anrechnung digitaler Lehrformate

Dies ist ein Beitrag einer anderen Institution. Er wurde zuerst auf dieser Webseite publiziert.

Quelle: Hochschulforum Digitalisierung (D)

Die Zahl an digitalen Bildungsangeboten außerhochschulischer Provider wächst stetig und immer mehr Studierende kommen mit Vorkenntnissen, die sie über digitale Formate erlernt haben, an die Hochschulen. Können diese Kenntnisse auf ein Hochschulstudium angerechnet werden? Mit dieser Fragestellung hat sich die Ad-hoc-AG „Anerkennung und Anrechnung digitaler Lehrformate“ zwischen Juli 2017 und Juni 2018 beschäftigt.

Das nun veröffentlichte Empfehlungspapier der Arbeitsgruppe richtet sich gleichermaßen an Hochschulen und externe Bildungsanbieter und formuliert Empfehlungen zur Beurteilung der Qualität und des Niveaus externer Angebote und damit der Vereinfachung der Anrechnung hierdurch erworbener Lernergebnisse auf ein Hochschulstudium.

Dabei wird deutlich, dass Anrechnungsverfahren zunächst einmal unabhängig von der Frage, ob die anzurechnenden Kompetenzen über digitale oder andere Wege erworben wurden, betrachtet werden müssen. Gleichzeitig erhöht die Digitalisierung und die damit erhöhte Verfügbarkeit digitaler Informationen die Dringlichkeit für die Hochschulen, sich mit dem Thema „Anrechnung“ strategisch auseinanderzusetzen.

Gleichzeitig bietet die Digitalisierung neue technische Möglichkeiten zur Ausstellung und Prüfung digitaler Bildungsnachweise – worauf das Papier in einem Exkurs zu Open Badges und Blockchain-Technologie eingeht.

Anrechnung digitaler Lehrformate. Entwicklungen und Empfehlungen Book Cover Anrechnung digitaler Lehrformate. Entwicklungen und Empfehlungen
Arbeitspapier Nr. 35
Juli 2018
online
26
https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_AP_Nr35_Anrechnung_digitaler_Lehrformate.pdf
Hochschulforum Digitalisierung
ISSN (Online) 2365-7081

URL des Originalbeitrags: https://hochschulforumdigitalisierung.de/de/news/arbeitspapier-entwicklungen-und-empfehlungen-zur-anrechnung-digitaler-lehrformate