Von der lehrenden zur lernenden Hochschule: nexus-Tagung zur praktischen Umsetzung der Kompetenzorientierung

Dies ist ein Beitrag einer anderen Institution. Er wurde zuerst auf dieser Webseite publiziert.

Quelle: HRK nexus,

Die Umsetzung der Kompetenzorientierung und damit der „Wandel von der lehrenden zur lernenden Hochschule“, wie es Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin der gastgebenden Technischen Hochschule Köln, bei der Eröffnung der nexus-Tagung “Die praktische Umsetzung der Kompetenzorientierung in Hochschulen” ausdrückte, ist in vollem Gange. Etwa 30 Hochschulen präsentierten am 26. Februar bei der mit fast 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgebuchten Konferenz in Vorträgen, Workshops und Postern vielversprechende Praxisbeispiele, Konzepte und Forschungsergebnisse.
Es wurde deutlich, dass bei der Ausrichtung von Lehre und Studium an Kompetenzen die Frage im Mittelpunkt stehen sollte, wie Hochschulen Absolventinnen und Absolventen am besten auf eine sich wandelnde Gesellschaft und Arbeitswelt vorbereiten können. Dafür seien aktivierende und  flexible Lehr- und Prüfungsformate, die auch überfachliche Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie Problemlösungskompetenz adressieren, notwendig.
Als Umsetzungshindernisse benannte der Präsident der TH Köln, Prof. Dr. Stefan Herzig, neben fehlenden Ressourcen auch starre externe Rahmenvorgaben, die den benötigten zeitlichen Mehraufwand für eine echte lernerzentrierte Begleitung der Studierenden nicht berücksichtigten. Lehrende, so ein weiteres Fazit, sollten in der Studiengangsgestaltung im ständigen Austausch miteinander und mit ihren Studierenden stehen, um den Kulturwandel in den Hochschulen nachhaltig zu festigen.

Original-URL: https://www.hrk-nexus.de/aktuelles/news/detailansicht/meldung/von-der-lehrenden-zur-lernenden-hochschule-nexus-tagung-zur-praktischen-umsetzung-der-kompetenzorie/